Häufige Fragen (FAQ)


Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Vokabel-Lernprogramm und Prüfungstrainer MemoStep6. Wird Ihre Frage hier nicht ausreichend beantwortet, können Sie sich gerne auch an unseren Kundensupport wenden. Dieser FAQ-Bereich wird von uns laufend aktualisiert und erweitert.

 

Dies kann verschiedene Ursachen haben:
Seit der Android Version 7.0 wird bei aktivierter Energiesparfunktion auch das W-LAN beeinträchtigt. Somit muss die Energiesparfunktion während der Synchronisation deaktiviert sein!

Am Computer und/oder am mobilen Gerät ist eine Firewall oder sonstige Schutzsoftware installiert, welche die Datenübertragung beeinträchtigt. Die Schutzsoftware entsprechend konfigureiren oder während der Synchronisation deaktivieren.
Eine Lizenz gilt für einen Computer, dort können beliebig viele Benutzer mit MemoStep6 arbeiten. Als netzwerktaugliches Multi-User Lernprogramm kann MemoStep6 auch an Schulen, Bildungseinrichtungen und Universitäten eingesetzt werden.
Ja!
Wenn Sie im Besitz einer Lizenz (auch Netzwerklizenz) sind, dann können Sie den Vokabeltrainer für den Computer und auch für das Handy oder den PocketPC (PDA) im vollen Umfang nutzen. So können Sie lernen, wo und wann sie möchten.

Gibt es in der Anzahl der Lernkarten eine Begrenzung?

Mit der Vollversion von MemoStep6 können Sie beliebig viele Benutzer, Fächer, Lektionen und Lernkarten eingeben. Es gibt lediglich eine Begrenzung hinsichtlich der Gesamtgröße der Datenbank. Sie wird vom Hersteller (Microsoft) mit 4 Gigabyte (4 Milliarden Zeichen) angegeben.

Meine gekauften Lernkarten sind im Prüfungstrainer nicht sichtbar. Kann ich diese nachträglich importieren?

Wenn Ihre gekauften Lernkarten (Prüfungsfragen) nach der Programmaktivierung nicht sichtbar sind, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  • Legen Sie in MemoStep6 einen neuen Benutzer an (mit oder ohne Passwort) und melden sich damit im Programm an;
  • Navigieren Sie zu „Import/Export“ und wählen die Tabelle „Import Verlagsinhalte“;
  • Wählen Sie darin die Option „Aus Datei laden“ und laden die entsprechende Datei „pubcdxxxxx.m6cd“ (x steht für Zahlen) aus folgendem Ordner:
    „C:\MemoStep6_14\ImportedPublisher\pubcdxxxxx\“ oder
    „C:\MemoStep6_14\Publisher\pubcdxxxxx\“
  • Starten Sie den Import durch Klick auf „Import starten“;
  • Die Lernkarten werden importiert und befinden sich zu Beginn im Vorratsspeicher, aus dem sie pro Lernsitzung häppchenweise für den Abfrageprozess aktiviert werden müssen (manuell oder im Modus Lernen);
Die Lernkarten befinden sich nun im neu angelegten Benutzer.

Wie kann ich die mobile Version von MemoStep6 auf meinem Smartphone bzw. Tablet installieren?

Zur Installation der mobilen Version von MemoStep6 am Smartphone bzw. Tablet führen Sie bitte folgende Schritte durch:
  • Starten Sie MemoStep6, melden sich im Programm an und navigieren zu „ClickAndGo“;
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Gerät suchen“, um sich mit Ihrem angeschlossenen Gerät zu verbinden;
  • Wählen Sie die Tabelle „Installation“ und folgen den Anweisungen im Textfeld;
    Anmerkung: bei neueren Versionen von Android den Modus MTP am Smartphone einstellen;
Nach erfolgreicher Installation und Erststart von MemoStep6 am mobilen Gerät können Sie Ihre Lernkarten auf das angeschlossene Gerät übertragen. Wählen Sie dazu die Tabelle „Übertragen“ und folgen den Anweisungen im Textfeld;

Wie erkenne ich, ob ich noch mit der kostenlosen Free-Version lerne oder bereits mit der lizenzierten Voll-Version?

Starten Sie die Lernsoftware MemoStep6 und prüfen folgenden Text in der Titelleiste (links am oberen Rand):
Bei der Free-Version: "MemoStep6 V 1.x.x.x / Free-Version ...";
Bei der Voll-Version: "MemoStep6 V 1.x.x.x / Voll-Version ...";

Kann ich Lernkarten, die mit einem anderen Programm erstellt wurden, nach MemoStep6 importieren?

Ja, sofern diese vom Fremdprogramm nach folgendem Muster exportiert wurden:

Frage ; Antwort
gehen ; to go
schlafen ; to sleep

Jede Frage und die dazugehörige Antwort müssen sich immer in einer Zeile befinden und durch einen Strichpunkt (Semikolon) voneinander getrennt sein.

Wie kann ich einen Verlust meiner Lerneinheiten verhindern, falls der Computer kaputt geht?

MemoStep6 erstellt automatisch beim Beenden des Programms eine Sicherungskopie Ihrer Lerneinheiten im Ordner "Backup", der sich direkt im Arbeitsverzeichnis unter C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Dokumente\MemoStep6_1x\ ab Windows Vista unter C:\MemoStep6_1x\ befindet.
Sie können in der Verwaltung selbst angeben, in welchem Ordner Ihre Daten abgelegt werden sollen. Es kann sich auch um einen Ordner auf einem freigegebenen Netzlaufwerk (zweiter Computer oder Server) handeln. Sichern Sie diesen Ordner regelmäßig, indem Sie ihn auf einen USB-Stick oder eine zweite Festplatte kopieren.

Kann ich meine eigenen Lernkarten mit anderen MemoStep6 Benutzern austauschen?

Ja, das Vokabellernprogramm MemoStep6 verfügt über umfangreiche Import- und Export-Funktionen, so dass Sie Lernkarten austauschen können und nicht jeder den Stoff neu eingeben muss.